header1 header2
ct

Gut zu wissen:

Zu Beginn Ihrer CT-Untersuchung steht ein persönliches Gespräch mit unseren Ärzten. Wir fragen Sie unter anderem auch nach Allergien und Medikamenteneinnahme (Bestimmte Medikamente wie Metformin oder Phenformin müssen 48 Stunden vor der Untersuchung abgesetzt werden).

Die Untersuchung erfolgt dann in Rücken- oder Bauchlage und ist innerhalb weniger Minuten beendet.

Für einige Fragestellungen, insbesondere des Bauchraumes kann es erforderlich sein, dass Sie Kontrastmittel trinken müssen. Deshalb sollten Sie in diesem Fall etwa 1,5 - 2 Stunden Zeit mitbringen. Oft kann so eine Untersuchung nur nüchtern durchgeführt werden. Bitte sprechen Sie uns uns schon bei der Anmeldung zur Untersuchung an.

Manchmal ist auch die Gabe eines intravenösen Kontrastmittels erforderlich. Dieses enthält Jod und ist nur dann problematisch wenn Sie allergisch auf Jod reagieren. Ebenso darf dieses Kontrastmittel bei Nierenfunktionsstörungen, Schilddrüsenüberfunktion und der Einnahme von Antidiabetika nur vorsichtig und nach Rücksprache eingesetzt werden. Bitte informieren Sie uns vor der Untersuchung!

Falls möglich bringen Sie uns bitte aktuelle Laborwerte zur Nieren- und ggf. Schilddrüsenfunktion mit (TSH- und Kreatininwerte).

Bitte bringen Sie uns vorhandene Voraufnahmen mit. Nur so lassen sich Veränderungen feststellen oder nicht notwendige Doppeluntersuchungen vermeiden. Während der Schwangerschaft sollte keine Computertomographie erfolgen. Als Alternative kann hier die Kernspintomographie dienen.

Diese Website verwendet Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.