header1 header2
ct

Computertomographie


Wie in der MRT werden hier Schicht- aufnahmen des Körpers erstellt.

Im Unterschied zur Kernspin- tomographie (MRT) benutzt die Computertomographie (CT) jedoch Röntgenstrahlen. Mit Hilfe der Röntgenstrahlen gelingt es nahezu alle Körperregionen 2-dimensional darzu- stellen.

Der von uns genutzte Computer- tomograph erlaubt sogar Untersuch- ungen der Herzkranzgefäße mit 3-D Rekonstruktionen.

Digitales Röntgen


Röntgenaufnahmen werden in unserer Praxis digital erfasst. Auf diese Weise lässt sich die Strahlenbelastung verringern.

Fehlbelichtungen, die bei der konvent- ionellen Technik häufig auftreten, kommen so kaum noch vor. Die Bildqualität steigt durch gleichzeitige Verwendung moderner hochauflösender Monitore und elektronischer Bildnachbearbeitung.

Die Bilder können digital sicher archiviert und an Ihren behandelnden Arzt übermittelt werden.
Diese Website verwendet Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.